ABOUT | 

Update: hey there, daisy im neuen Kleid

Zuletzt sprach ich Anfang meines Lieblingsmonats August noch davon, was sich in meinem ersten Jahr in der ersten eigenen Wohnung so getan hat. Und nun? Nun steht schon der Oktober in seiner vollen Pracht dort und ihr glaubt gar nicht, wie erschrocken ich über diese Tatsache bin. Die Auszeit von allem war so bitter nötig und doch verging kein Tag ohne einen Gedanken an mein kleines Baby: meinen Blog. Ich habe zwar fleißig Ideen gesammelt und mir viele Vorhaben überlegt – aber Postings blieben in sämtlicher Form aus. Zeit für ein Update!

Zeit für Veränderungen

Das offensichtlichste Update hat wohl das Layout hinter sich. Während mich die alte Darstellung ziemlich lange begleitet hat, ich sie sehr mochte, war es doch an der Zeit, sie ein kleines bisschen zu verändern. Zugegeben, aus der kleinen Idee wurde schnell so ein riesen Werk, dass ich mir dringend Hilfe suchen musste. Wie schon so oft hat mir meine liebe Filiz geholfen; Ein riesen Danke geht an dieser Stelle an dich raus. ♥ Ich weiß, wie viel sie mit ihrem eigenen Blog filizity. zutun hat. Umso mehr bin ich dankbar für die Zeit, die sie mir und meinen abertausend Änderungsideen widmet.

Neben einem neuen Titelkopf hat sich am Logo wenig geändert, wie euch sicher aufgefallen ist. Ich mag es nachwievor sehr gerne und konnte auch von Euch so viel zauberhaftes Feedback erhalten, dass ich dies erstmal beibehalten werde. Never change a running system, oder wie war’s? Naja, nicht sooo treffend, aber lassen wir es einfach dabei, ihr wisst was gemeint ist… :)

Rezepte, DIY, Fashion

Ich liebe Essen, vor allem gutes Essen. Und gerade durch meine Mama habe ich ganz viele Rezepte mit „auf den Weg“ bekommen, die ich jedem nur ans Herz legen kann. Von einfachen, schnellen Rezepten bis hin zum perfektesten Schweinebraten habe ich viele Ideen übernommen und manchmal dann „studentenfreundlich“ angepasst. Ich möchte euch daran teilhaben und die Kategorie noch weiter stärken. Was meint ihr?

DIY und Fashion reichen sich gegenseitig ein bisschen die Hand. Denn warum soll man Mode nicht auch selbstmachen können? Ob Upcycling oder komplett selbstnähen, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Viele verschiedene Outfits sind natürlich nachwievor in der Planung dabei. :)

Ideen & Inspirationen

Ein Erlebnis aus meinem Alltag, ein Bericht über Vergangens oder ein Wunsch für die Zukunft. Mit Worten kann man Menschen erreichen und vielleicht kann ich ja gerade Dein Herz ansprechen und dich inspirieren. ♥

Ob mit Outfits, Fotografien oder Reiseberichten, ich bin mir sicher, dass Du genau das findest, was Du lesen magst und worüber Du mehr erfahren möchtest. Vielleicht entdeckt Du dein neues Lieblingsaccessoir oder ein Charity-Projekt, bei dem Du dich engagieren möchtest? Eintönig kann jeder, die bunte Mischung ist und bleibt Teil von hey there, daisy. Und Du bist dabei, danke dafür!

Wünschst Du dir noch etwas auf dem Blog? Teils mir mit ♥

Bilder: Sören Lüders | www.zphoto.de

Kennst du schon...?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

*